"Was sollen wir sagen? Außer: BLEIBEN SIE GESUND!!!"

 

Liebe Kinder
          Liebe Eltern
                 Liebe Freunde unserer Einrichtung


Kurz hatte ich überlegt, ob ich nicht das Vorwort der letzten WeihnachtsNEWS übernehmen sollte, denn irgendwie hat sich im letzten Jahr nicht so wirklich viel getan.
Allerdings verstärkt sich der Eindruck, dass die Gesamtstimmung immer schlechter wird, weil einfach kein Licht am Horizont erscheinen will. Kaum hat man geglaubt, dass eine Besserung eintreten würde, kommt die nächste Virusvariante und wirft alles wieder über den Haufen.
1G, 2G, 2Gplus oder 3G, irgendwie wirkt alles ein wenig hilf- und teilweise sinnlos. Kaum vermeldet ein Land mal einen Freedom Day, schon ist es einige Wochen später wieder ein Hochrisikogebiet. Die Maske ist eigentlich schon das Hauptbekleidungsstück der letzten 2 Jahre. Stadien sind schon wieder leer oder melden mit 15.000 Zuschauern: Ausverkauft! Weihnachtsmärkte trennen die Gesellschaft.

Kann es da noch Trost von der Krippe her geben? Kann das Licht, das Weihnachten erscheint tatsächlich die Dunkelheit erhellen?
Ehrlich weiß ich es dieses Jahr auch nicht wirklich, aber ich hoffe es!
Und Hoffnung ist ja der Anfang von allem!

 

In diesem Sinne wünsche ich Allen ein lichterfülltes und Hoffnung bringendes Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins Neue Jahr und wie immer: Viel Spaß beim Lesen!

 

W. Walter

für das TalstraßenTeam

-----------------------------------------------------------------------------------------

Am Montag, den 23. Januar wurde unserer Einrichtung die Auszeichnung

"Ampelindianer-Kindergarten des Jahres 2017"


verliehen.

 


Juchhu!!!


W. Walter

für das TalstraßenTeam